EU und UK trennen sich

A.IX steht nach Brexit-Votum gut da

"Der Brexit ist eingepreist". "Buchmacher sehen die Chancen für ein Verbleiben der Briten in der EU bei 75%." So und so ähnlich wurde bis einschließlich Donnerstag geschrieben. Allerdings können weder die Buchmacher noch die Märkte die Zukunft vorhersehen. Und so kam es anders.

Bei vielen Investoren herrscht heute nach dem Brexit-Votum der Briten Katerstimmung. An der Börse spricht man vom 24.6. als "schwarzen Freitag".

IndexRegionAnzahl WerteKursverlust 23.6. bis 27.6.
DAXDeutschland30-9,5%
EuroStoxx 50Europa50-10,6%
FTSEUK100-5,9%
NikkeiJapan225-5,7%
S&P 500USA500

-5,2%

A.IX Faktor FondsWeltweit>6.000
(indirekt)

-1,3%

Investoren des A.IX Faktor Fonds sind deutlich besser gefahren: Mit 1,3% Minus war der Fonds sichtbar stabiler als die wichtigsten Indizes.

Der Grund ist einfach: Der A.IX Faktor Fonds investiert indirekt in über 6.000 Einzelwerte weltweit und damit deutlich besser diversifiziert als einer der Vergleichsindizes. 

Diversifikation ist das einzige "free Lunch" an der Börse. 

PS: Wie Carl Mayer von Rothschild schon gesagt hat:
"Kaufen, wenn die Kanonen donnern, verkaufen, wenn die Violinen spielen." – jetzt ist die richtige Zeit zu investieren

« Zurück


Seien Sie der erste, der einen Kommentar hinterläßt: