Banksy-Graffitti

Investieren
Aufschieben ist teuer!

Unabhängig vom Alter: Den meisten fehlt die Motivation für das Alter vorzusorgen. Es ist menschlich, solche Entscheidungen vor sich her zu schieben. Das ist aber teuer!

Schauen wir uns z.B. Marcus an: Er ist 31 Jahre alt, gut ausgebildet, arbeitet seit einigen Jahren erfolgreich in seinem ersten Job. Er weiß, dass er vorsorgen sollte. Aber: Die Wohnung ist teuer, es gibt viel zu erleben und endlich muß er nicht mehr so auf das Geld achten wie damals als Student. Wer würde es ihm verübeln, dass er das Thema Vorsorge nicht anpackt?

Der Zinseszins macht den Unterschied

Jeder, der dazu neigt, nicht ganz dringende Dinge lieber auf später zu verschieben, sollte sich nochmal den Zinseszinseffekt vor Augen führen: Exponentielles Wachstum führt dazu, dass insbesondere Ersparnisse in jungen Jahren sich rechnen und viele tausende Euro jährliches Einkommen im Rentenalter bedeuten. Dabei ist es wichtig zu erkennen, dass diese kleinen Ersparnisse am Anfang zwar zunächst nur kleine Renditen erbringen und diese erst mit der Zeit sehr groß werden. 6% auf die ersten 1.200 gesparten Euro sind gerade einmal 72 Euro – nicht gerade ein lebensverändernder Betrag. Das führt dazu, dass viele sagen: "Ich warte einfach ein wenig, bis ich so weit bin." Und schon geht der Zinseszins-Effekt flöten.

Nur halb so viel gespart und mehr Vermögen?

Das wird deutlich, wenn wir Marcus' Beispiel einmal durchrechnen. Nehmen wir an, er fängt jetzt mit 31 Jahren an, jährlich 1.200 Euro zu sparen und in Aktien zu investieren. Nehmen wir weiter an, er erhält eine Nach-Steuer-Rendite von 6% pro Jahr, dann wird er nach 20 Jahren etwa 47.000 Euro an Vermögen aufgebaut haben. Seine Freundin dagegen, die schon 10 Jahre vorher angefangen hat 1.200 Euro pro Jahr zu investieren, wird in 20 Jahren etwa 54.000 Euro Vermögen haben. Selbst, wenn sie ab jetzt keinen weiteren Euro mehr einzahlt: Sie erzielt ein 15% höheres Vermögen bei nur der Hälfte der Einzahlungen. Das ist der Preis dafür, dass Marcus seine Sparaktivitäten 10 Jahre vor sich her geschoben hat.

Sehen Sie im Video, wie sich das Vermögen der beiden entwickelt.


« Zurück

Newsletter

Tipps und Tricks zum Investieren und Vermögensaufbau

– unverbindlich und kostenfrei –